JOIN US

Index zur Gleichheit von Männern und Frauen

Zadig&Voltaire verfolgt seit seiner Gründung 1997 das Ziel der Dualität.

Doch die Pariser Marke agiert nicht gegen etwas, sondern sie verbindet und gleicht aus. Sie unterscheidet nicht zwischen Stilrichtungen, Genres, Epochen, sondern vermischt sie, um ein einzigartiges Produkt zu entwerfen.

Diese Dualität zeigt sich ebenso in der Leitung von Zadig&Voltaire, wo Thierry Gillier als Gründer und CEO mit Art Director Cecilia Bönström zusammenarbeitet, wie auch in der Auswahl ihrer Teams.

Es sind eine Dualität und eine Gleichheit, die integraler Bestandteil der internen Politik der Marke sind, und die ihr in diesem Jahr eine Bewertung von 83/100 auf dem französischen Index der Gleichstellung von Frauen und Männern einbrachten.

Das ist ein Ergebnis, das Zadig&Voltaire täglich noch zu steigern sucht.